Pollution Police Hörspiele

"Pollution Police - Die kleinen Pfadfinder"

Die Serie

„Pollution Police – Die kleinen Pfadfinder“ ist ein gemeinnütziges Projekt des Pollution Police e.V. und richtet sich vorwiegend an Kinder und Jugendliche.

Die Hörspielserie handelt von den spannenden Abenteuern der drei Pfadfinder Niklas, Linus und Melissa, die gemeinsam mit ihrem treuen Maskottchen, dem cleveren und nimmersatten Waschbären Einstein, gegen das Verbrechen kämpfen.

Die Freunde sind ein unschlagbares Team mit dem Herz am rechten Fleck.

Ganz im Sinne des Pfadfindertums setzen sie sich für Schwächere ein, prangern Missstände an und betätigen sich - zum Ärger ihres Teamleiters Arno und des Kriminalkommissars Schulte - immer wieder als Hobby-Detektive.

Das Format

„Pollution Police – Die kleinen Pfadfinder“ ist in erster Linie Entertainment für Jung und Alt. Das Team hinter der Hörspielserie hat es sich aber zur Aufgabe gemacht, der Zielgruppe mehr zu bieten, als eine Reihe spannender Kinderkrimis.

Die jungen Hörer erleben Folge für Folge nicht nur mitreißende Abenteuer, sondern lernen auch regelmäßig etwas. In jedem Hörspiel wird interessantes Wissen - sei es zu wirtschaftlichen, politischen, wissenschaftlichen oder ökologischen Themen - vermittelt, das in der jeweiligen Kriminalgeschichte eine Rolle spielt (Bsp: Vom Aussterben bedrohte Tierarten, Entsorgung von Giftmüll, Deutsche Geschichte).

Darüber hinaus zeigt die Serie anhand der hilfsbereiten Freunde Niklas, Linus und Melissa, dass es wichtig ist, sich einzumischen, wenn irgendwo Unrecht geschieht, Zivilcourage zu zeigen und für seine Mitmenschen da zu sein.